Kosmos Computer-Praxis CP1

Mein Erster! Da musste man noch richtig programmieren! Zuerst Mnemonics auf dem Papier, dann von Hand in Opcodes umrechen, und dann über die 10er-Tastatur eingeben. Unvergesslich! Wenigstens gab's eine Erweiterung, mit der man seine Werke auf Kassette speichern konnte.

Eigentlich war der Rechner viel fortgeschrittener, als der Verpackungstext vermuten liess. Schliesslich lief auf dem Intel 8049 schon vor mehr als 30 Jahren eine echte virtuelle Maschine! Wer sich auf eine Zeitreise begeben will, kann sich hier einen plattformunabhängigen Simulator runterladen.

Dokumentation